Forschung


Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-11-01 - 2018-11-30

Das Projekt „Enhancing Environmental Performance and Climate Proofing of Infrastructure Investments in the Western Balkan Region from an EU integration perspective “, hat das Ziel, die Handlungsfähigkeit der beteiligten Staaten in Bezug auf Infrastrukturinvestitionen unter dem Einfluss des Klimawandels zu stärken. Die Planung und Erhaltung von Straßeninfrastruktur soll durch die Einbeziehung von EU Best Practice Beispielen aus den Bereichen Klimawandelanpassung und Grüne Infrastruktur erfolgen. Das Institut für Meteorologie der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU-Met) wird im Rahmen des Projektes an der Verbesserung der Informationsbasis für zukünftige Klima- und Wetterbedingungen in der Projektregion arbeiten. Dazu werden in einem ersten Schritt verfügbare regionale Klimamodelle (EURO-CORDEX, MED-CORDEX) analysiert und mit Beobachtungsdaten verglichen. Darauf aufbauend werden mittels Quantile Mapping hoch aufgelöste, bias-korrigierte lokale Klimaszenarien für relevante meteorologische Parameter entwickelt. Diese Projektionen dienen als Basis für die Abschätzung der Folgen des Klimawandels in der Projektregion. Zusätzlich wird lokalen Experten ein eigens entwickeltes, einfach zu bedienendes Programm zur Bias-Korrektur zur Verfügung gestellt. Das Programm soll auch das Integrieren zusätzlicher lokaler Beobachtungsdaten zur weiteren Verbesserung der Szenarien ermöglichen. Integraler Bestandteil aller geplanten Aktivitäten ist die Einbeziehung lokaler Experten im Rahmen von Workshops und einer Summerschool.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2017-09-18 - 2020-09-17

Das übergeordnete Ziel von AQUACLEW ist die Verwendung von innovativen Forschungstechnologien sowie integrierter Zusammenarbeit mit Nutzern, um sowohl die Qualität also auch die Verwendbarkeit von „climate services“ im Bereich wasserbezogener Wirtschaftssektoren zu verbessern. Vorarbeiten haben gezeigt das speziell bei folgenden Punkten Verbesserungsbedarf besteht: (a) Indikatoren sowie deren Auflösung müssen an ein breiteres Feld an Anwendungen ausgeweitet werden (b) Großräumige Klimadaten mit grober Auflösung müssen für lokale Entscheidungsprozesse verbessert werden (c) Unterstützungs- sowie Visualisierungswerkzeuge müssen auf ein breiteres Feld an Anwendungen ausgeweitet werden
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2016-07-01 - 2017-09-30

Wissenschaftliche Koordination folgender Projekte (http://www.startclim.at/startclim2016/): StartClim2016.A: Monitoring zur Erfassung der Auswirkungen des Klimawandels auf Biodiversität StartClim2016.B: Auswirkungen von Klimaveränderungen auf die Aktivitätsphasen von Tieren am Beispiel der Amphibien in Österreich und Nutzung der Pflanzenphänologie als Indikator StartClim2016.C: BioRoh- Biogene Rohstoffe im Spannungsdreieck Flächenverfügbarkeit, Klimawandel und künftige Ertragsverhältnisse StartClim2016.D: Bewusstseinsbildung als Motor für gesellschaftliche Transformation im Kontext des Klimawandels? Wie Gemeinden und Regionen im Rahmen der Klimaschutz- Programme e5 und KEM Klimaschutz-Bewusstsein erleben und umsetzen StartClim2016.E: Erkennung von Borkenkäferbefall mittels Unmanned aerial vehicle (UAV) StartClim2016.F: Migration, Klimawandel und soziale und ökonomische Ungleichheiten

Betreute Hochschulschriften