Forschungspartner


Der Fachbereich Hydrologie und Wasserwirtschaft des IWHW der BOKU ist ab jetzt aktiver Forschungspartner an der Umweltforschungsstation Schneefernerhaus (UFS).

Forschungspartner

Der Fachbereich Hydrologie und Wasserwirtschaft des IWHW der BOKU ist ab jetzt aktiver Forschungspartner an der Umweltforschungsstation Schneefernerhaus (UFS).

Die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Schulz und PD Dr. Matthias Bernhardt führt an der UFS hydrologische Grundlagenforschung im Bereich alpiner Hydrologie durch. Dazu gehören u.a. die Untersuchung der raumzeitlichen Schneedeckendynamik, sowie die Weiterentwicklung von gekoppelten regionalen Klima- (RCM) und Landoberflächenmodellen (LSM). Weiterhin steht die Entwicklung und Verbesserung von Fernerkundungsprodukten im Hochgebirge im Zentrum des Interesses.

Die erzielten Erkenntnisse sollen u.a. zu verbesserten Aussagen über die zukünftige Wasserverfügbarkeit im Hochgebirge unter Klimawandel führen. Aufbauend auf diesen Informationen, werden aktuell verfügbare Produkte für Wasser- und Stromversorger, Skigebietsbetreiber etc. verbessert und neue attraktive Produkte für ein optimiertes Wasser- und Speichermanagement entwickelt. Ziel ist die Entwicklung eines integratives Modell- und Monitoring-Systems zur Beschreibung des Wasserkreislaufs in alpinen Regionen.

Über das Engagement an der UFS unterfüttert das IWHW seine Aktivitäten im internationalen Netzwerk GEWEX INARCH.

 

 


08.11.2016