Institutsprofil


Fachbereich Hydrologie und integrative Wasserwirtschaft

Der Fokus hydrologischer Forschung am Institut liegt auf einer Verbesserung des Prozessverständnisses für die verschiedenen Komponenten des hydrologischen Kreislaufs. Dazu ist es wichtig diese Komponenten messen und
langfristig beobachten zu können. Hierzu werden innovative Messmethoden aus Hydrologie, Fernerkundung und Mikrometeorologie integrativ eingesetzt und weiterentwickelt. Die gemessenen Daten bilden eine Grundlage für die Entwicklung und Kalibrierung mathematischer Prozessbeschreibungen und numerischer Modelle auf unterschiedlichen räumlichen Skalen.

mehr ...

Fachbereich Konstruktiver Wasserbau und hydraulische Modellierung

Experimentelle Hydraulik, numerische hydrodynamische Modellierung und hydrometrische Felduntersuchungen bilden die Grundlage in diesem Arbeitsgebiet. Der Schwerpunkt liegt in der Entwicklung und Optimierung technischer Maßnahmen, die sowohl wirtschaftlichen als auch gesellschaftlichen Zielsetzungen gerecht werden und die dazu beitragen, den ökologischen Zustand oder das ökologische Potential aquatischer Systeme zu sichern oder zu verbessern.

mehr...