FIT (FRAUEN IN DIE TECHNIK!) ist ein Studienorientierungsprogramm speziell für Schülerinnen ab der 10. Schulstufe aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland (AHS und BHS), die technische oder naturwissenschaftliche Studienrichtungen für sich entdecken möchten.

Hochwassergefahren verstehen und vermeiden

Im Rahmen des Workshops „Hochwassergefahren verstehen und vermeiden“ wurde die Studienrichtung Kulturtechnik und Wasserwirtschaft an der BOKU im Wasserbaulabor vorgestellt. Darin konnten 15 Schülerinnen die Gefahren, die bei Hochwasser auftreten, untersuchen. In einer Glasrinne wurde ein Hochwasserereignis nachgestellt. In verschiedenen Gruppen wurden Wasserstände und Geschwindigkeiten gemessen, eine landwirtschaftliche Fläche gedüngt und die Belastung im Fluss quantifiziert sowie mit einer Drohne die entstandenen Schäden vermessen.

Die Teilnehmerinnen wurden durch Univ.Prof.in Dr.in Chrstine Stumpp (Institut für Hydraulik und landeskulturelle Wasserwirtschaft, IHLW) begrüßt. Der Workshop wurde organisiert von:
•    Dr.in Christine Sindelar vom Institut für Wasserbau, Hydraulik und Fließgewässerforschung (IWA)
•    Dr.in Bano Mehdi vom Institut für Hydrologie und Wasserwirtschaft (HYWA)
•    Dr.in Anja Klisch vom Institut für Vermessung, Fernerkundung und Landinformation (IVFL)

Die FIT-Infotage (28.1.2019 bis 30.1.2019) boten umfassende Informationen zu Studienmöglichkeiten im Bereich Naturwissenschaft und Technik u.a. durch Workshops an den Unis und FHs.


Weblinks
https://www.fitwien.at/
https://www.boku.ac.at/boku4you/themen/studienwahlberatung/beratungsangebot/fit-frauen-in-die-technik/



05.02.2019