Forschung


Neueste SCI Publikationen

Neueste Projekte

Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-07-26 - 2018-09-25

Zum 30-jährigen Bestehen von Donauinsel und Neuer Donau im Jahr 2018 ist geplant, eine kleine Ausstellung über deren Entstehungsgeschichte, Bau und Entwicklung in diesem Zeitraum zu erstellen. Zielgruppe sind BesucherInnen der Donauinsel. Diese sollen darüber informiert werden, dass hinter der Projektplanung und Umsetzung zwischen 1972 und 1988 eine aufwendige und komplexe Hochwasserschutzplanung steckte und dass mit dem Vorhaben unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner einer modernen Großstadt befriedigt werden sollten. Basierend auf vorhandenen Forschungsergebnissen werden im Projekt als Beitrag zum Wissenstransfer von Universitäten an die Öffentlichkeit insgesamt 11 inhaltliche Themen für die Darstellung auf Postern aufbereitet.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-07-01 - 2019-12-31

Das Forschungsvorhaben untersucht die Realisierbarkeit der hydroakustischen 2D-Telemetrie in der Donau flussab des KW Freudenau. Ziel der Studie ist, Detektionsraten und Positionierungsgenauigkeiten von hydroakustischen Telemetriesendern unter verschiedenen Umwelteinflüssen zu erfassen. Die Studie ist als Vor- bzw. Machbarkeitsstudie für ein umfassendes Forschungsprojekt zu Migrationsrouten adulter Cypriniden konzipiert.
Forschungsprojekt aus §26 oder §27 Mitteln
Laufzeit : 2018-06-01 - 2021-05-31

Das Projekt beschäftigt sich mit den ökologischen Korridoren entlang von großen Flusslandschaften, am Bsp der Donau, und der Bedeutung für Fisch mit ausgeprägtem Wanderverhalten. Das Projekt liefert Beiträge zum Nachweis stark bedrohter Arten, Strategien zum Nachbesatz, der Lebensraumverfügbarkeit und den grundlagen für eine Umsetzung im Management. Taking sturgeons and other migratory fish species (e.g. shads, barbel, nase etc.) as flagship species for all migrants of international relevance in the DRB, MEASURES aims to establish transnational ecological corridors by connecting protected habitats encompassed by the current network of protected areas along the Danube River and major tributaries with other critical hotspots for biodiversity. This will be based on the assessment of habitats and the development of strategic frameworks, an information system and concerted measures related to ex-situ conservation for endangered species. These actions are fully in line with the requirements of EU legislation as the Water Framework Directive (WFD), Habitats Directive (HD), Marine Strategy Framework Directive (MSFD and Biodiversity 2020 Strategy. The harmonized strategy produced in WP6 will be disseminated at policy level in relevant countries and on transnational level, aiming to raise governmental and political support for embedding ecological corridors and key outputs of the project into the future national and international policy instruments (N2000 management plans, RBMPs, national action plans for species conservation etc.). All project outputs will significantly support the implementation of EUSDR targets for sustainable navigation development, water quality and biodiversity conservation (PA 01, PA 04, PA 06).

Betreute Hochschulschriften